Pumpentausch

 

Raus mit den alten Stromfressern und jetzt 30 % vom Staat kassieren !

Heizungs- und Zirkulationspumpen bleiben jahrelang oft unbemerkt, bis sie irgendwann einmal ausfallen. Häufig ziehen Hausbesitzer erst dann einen Handwerker zu Rate, um die Pumpe auszutauschen. Der Strom bis dahin ist aber verbraucht unnötigerweise.Wer jetzt eine alte Pumpe durch eine Hocheffizienzpumpe ersetzt, erhält 30 % auf den Netto-Rechnungsbetrag der Handwerkerrechnung (Pumpe und Installation) vom Staat zurück. Dies gilt auch für weitere Leistungen im Rahmen einer Heizungsoptimierung wie z. B. den hydraulischen Abgleich. Zunächst müssen Sie sich im Online-Portal des Bundesministeriums für Ausfuhrkontrolle (BAFA) registrieren und die Förderung beantragen. Wurde der Pumpentausch durch einen SHK-Betrieb fachgerecht durchgeführt, senden Sie den Förderantrag zusammen mit der Handwerkerrechnung ab und das Geld kommt auf Ihr Konto.
Sie interessieren sich für die Vorteile des vorgezogenen Pumpentauschs?

Dann fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch beim Antragsverfahren für die Förderung.

 

Link zum Pumpentausch im kompletten Bestand der Baugenossenschaft Hegau in Singen : Pumpentausch Wilo expert

Link zur zugehörigen Zeitungsannonce im Südkurier online : Südkurier online 9.1.17